Vereine und Stiftungen

Im Bereich der Thüringer Vereine und Stiftungen sind vor allem

  • das Bildungscamp Christes e.V.,
  • der Verein Faszination Begabung e.V.,
  • die Wurzel e.V. – Verein zur Förderung der Mathematik an Schulen und Universitäten und
  • die Möbius-Kinder-und Jugendstiftung zu nennen.

Das Bildungscamp Christes e.V. bietet seit 1997 jährlich zahlreiche Camps zu verschiedenen Themen für Grundschulkinder in Christes und seit 2003 in Zella-Mehlis auch für Jugendliche (ab 10 Jahren) die sog. JuniorAkademie an. Im Rahmen des Projektunterrichts in den Camps sollen Begabungen bereits im Grundschulalter erkannt und gefördert werden. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue (offene) Unterrichtsmethoden zu entwickeln und zu fördern sowie LehrerInnen und ErzieherInnen auf praktischem Gebiet weiterzubilden, um so eine bessere Identifikation und Förderung besonders begabter und interessierter Kinder gewährleisten zu können.

Der Verein Faszination Begabung e.V. fördert zusammen mit der Möbius-Kinder- und Jugend-Stiftung seit 2007 begabte Kinder (von ca. 3 bis 17 Jahren) in Jena und organisiert dort zum Beispiel die Projekte „GripsFix für Zwerge“ (Kindergartenprojekt) und das „jun.iversity“-Sommercamp. Im dem zweiwöchigen „jun.iversity“-Sommercamp in Jena werden unter dem Motto „Begabung trifft Wirtschaft und Wissenschaft – denn die Zukunft beginnt jetzt“ besonders begabte und motivierte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren gefördert.

Im Jahre 1990 wurde der Wurzel-Verein zur Förderung der Mathematik an Schulen und Universitäten e.V. gegründet. Der Verein Wurzel e.V. hat einige begabungsfördernde Projekte ins Leben gerufen, zum Beispiel die Zeitschrift für Mathematik – „Die Wurzel“. Die Zeitschrift wurde bereits in den 60er Jahren von Studenten der FSU Jena als Schülerzeitschrift gegründet und richtet sich seit über 300 Ausgaben an alle mathematisch Interessierten – vom Schüler bis zum Professor. Die Zeitschrift enthält Artikel zu verschiedensten Teilgebieten der Mathematik, zu Olympiaden und mathematischen Wettbewerben, u.a. auch Arbeiten aus dem Wettbewerb „Jugend forscht”.

Des Weiteren ist der Verein Mensa in Thüringen e.V. (MinTh) zu nennen, welcher über aktuelle Aktivitäten informiert, Elternstammtische und Veranstaltungen für Kinder bis 12 Jahren (MensaKids) anbietet. Angebote für Jugendliche (MensaJunior) befinden sich in Thüringen derzeit noch im Aufbau. Eine Liste über regionale Ansprechpartner finden Sie hier.

Die Thüringer Gesellschaft für das hochbegabte Kind (TGHK) bietet Elterngruppen in Gera, Suhl, Jena und Erfurt an. Schwerpunkte der Vereinsarbeit sind u.a. die Koordinierung und Sammlung aller Maßnahmen der Begabungsförderung in Thüringen, Öffentlichkeitsarbeit, Förderung von Initiativen (wie z.B. Elterngesprächskreise) und Interessensvertretung gegenüber den Schulbehörden und der Bildungsverwaltung. Des Weiteren bietet die TGHK individuelle Beratung für hochbegabte Kinder, ihre Eltern sowie für Lehrer und Erzieher an.

Ab Juli 2010 startet die Roland Berger Stiftung in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank mit jeweils 50 Plätzen pro Bundesland in Thüringen, Sachsen und Hessen das Stipendienprogramm „FairTalent“. Das Stipendienprogramm richtet sich an sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche und wird an den allgemeinbildenden Schulen der drei Bundesländer ausgeschrieben. Ziel dieser Förderung ist das Erreichen der Allgemeinen Hochschulreife sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher.

Vereine und Stiftungen